Vergleich Revierfläche und bejagbare Fläche Brixen

Daten + Fakten Gemeinde Brixen (Jagdreviere Brixen)

 

Die Gemeinde Brixen hat eine Fläche von 8486ha, mit 9 Katastralgemeinden und der provisorischen Zahl von 22724 Einwohnern, stand 31.12.2019.  

 

Jagdlich ist das Gemeindegebiet Brixen in 3 Revieren auf 8 Katastralgemeinden wie folgt aufgeteilt:

 

1) Jagdrevier St.Andrä/Afers

St.Andrä mit 3192ha und 1775 Einwohnern

Afers mit 2286ha und 555 Einwohnern

=Totale 5478ha (Revierfläche 5331,9103ha)

= ca. 64% der Gemeindefläche

bei 2330 Einwohnern = ca. 11% der Gemeinde

 

2) Jagdrevier Pfeffersberg

Pfeffersberg mit 1461ha

Teil der Katastralgemeinde Mahr ca.57ha  (aus den Jagdlichen Unterlagen schwer zu errechnen)

= Totale 1518ha = ca.17% der Gemeindefläche

= 947 Einwohnern = ca.4% der Gemeinde.

(Durch die Annektierung des Feldthurner Waldes mit ca.550ha (Schalders/Vahrn) hat das Revier Pfeffersberg eine Jagdfläche von 2068ha)

 

3) Jagdrevier Brixen

Brixen/Stadt 317ha

Milland 198ha

Sarns184ha

Albeins 378ha

Mahr ca.26ha

= Revierfläche 1103ha = ca. 13% Gemeindefläche

=18828 Einwohnern = ca. 83% der Gemeinde

Die zu Brixen gehöhrende Katastralgemeinde Elvas mit 387ha ist dem Revier Natz/Schabs angeschlossen.

 

 

Ergebnis: 2 Reviere St.Andrä/Afers + Pfeffersberg  zusammen besitzen 6996ha = ca.82% der Gemeindefläche mit 3277 = 16,06% der Einwohner

 

Sponsor:

Klick: Kronenwirt WEBSITE
Klick: Kronenwirt WEBSITE